Pocsag Südtirol bietet sowohl am PC als auch in der App die Möglichkeit, die Alarmliste samt vielen Zusatzfunktionen anzuzeigen.

Damit die Alarmliste mit allen Funktionen gut funktioniert wird die Weiterleitung des Einsatzauftrages („Einsatzfax“) via E-Mail benötigt. Einrichtung siehe HIER.

 

Anrufer, Rückrufnummer. Einsatzkarte, Ausrückordnung und Rückmeldungen (komme / komme nicht) werden nur dann angezeigt, wenn das Mitglied bzw. das jeweilige Konto die Berechtigung dazu hat.

Wenn das Mitglied die Erlaubnis zur Änderung von Einsatzort, Einsatz-Status und der Einsatz-Notiz besitzt (Funkwart kann sie HIER unter Bereich C – vergeben), dann kann es diese Einstellungen vornehmen. Der Einsatzort kann am PC mit Rechtsklick auf die Karte neu gesetzt werden. In der App drückt man dazu etwas länger auf die Karte.
Jeder Einsatz kann als OFFEN, IN BEARBEITUNG, BEENDET oder SONSTIGES gekennzeichnet werden. Zudem kann zu jedem Einsatz eine Notiz gespeichert werden.
Diese Funktionen können vor allem bei einer größeren Anzahl von Alarmen (z. B. Unwetterlage) hilfreich sein.

Solange ein Einsatz als OFFEN, IN BEARBEITUNG oder SONSTIGES gekennzeichnet ist, können dem Einsatz Fahrzeuge zugewiesen werden. Ein Fahrzeug kann dabei natürlich nur einem Einsatz zugewiesen werden. Dies ist vor allem im Leitstellenkonto äußerst hilfreich, um einen Überblick bei mehreren zeitgleichen Einsätzen zu haben. Wird der Einsatz als BEENDET gekennzeichnet, werden alle Fahrzeuge automatisch wieder frei und können anderen Einsätzen zugewiesen werden.

 

 

Die Einsatzkarte bietet auch die Möglichkeit, Zusatzinformationen in der Karte anzuzeigen. Die Auswahl der Zusatzinformationen erfolgt durch Klick auf das Symbol rechts der Einsatzkarte.
Unten sind einige Anzeigemöglichkeiten dargestellt.

 

Ansicht Alarmliste mit Einsatzkarte, Einsatzdetails, Rückmeldungen und Fahrzeuge aktuell im Einsatz / Ausrückordnung

 

Einsatzkarte mit Hydranten

 

Einsatzkarte mit Gefahrenzone 200 Meter

Ist der Artikel hilfreich?

Comments are closed.