Unter dem Menüpunkt „Verwaltung – Mitglieder“ werden die zugeteilten Mitglieder der Organisation angezeigt und können seitens des Funkwarts oder einer anderen zuständigen Person des Vereins verwaltet werden. Dieser Bereich steht ausschließlich im Verwaltungskonto der Organisation zur Verfügung.
Wichtiger Hinweis: Neue Mitglieder müssen sich zunächst selbst registrieren (Anleitung siehe HIER). Scheinen Mitglieder dann immer noch nicht auf, dann kontaktiert der Funkwart bzw. die zuständige Person per E-Mail: support@pocsagsuedtirol.it

1 Durch Klick auf das Symbol kann die E-Mail Adresse des jeweiligen Mitglieds geändert werden. Durch das Ändern der E-Mail-Adresse, wird das Konto deaktiviert und ein Aktivierungslink an die neue E-Mail gesendet. 

 

Wählt man ein Mitglied aus, erhält man folgende Detailansicht:

1 Klickt man auf das Symbol , kann der Wohnort, die Handynummer, Gruppe / Zug / Sektion des Mitglieds geändert werden. Zudem können Notizen zum Mitglied hinzugefügt werden.
2 Mit Hilfe Symbols kann ein Guthaben zum Mitglied hinzugefügt werden (für den SMS Dienst). Dies ist mittlerweile nicht mehr erforderlich, da SMS-Gebühren auch direkt vom Guthaben der Organisation abgebucht werden können. Durch Klicken auf das Symbol daneben, öffnet sich die historische Ansicht der abgebuchten Beträge. Mehr Infos im nächsten Absatz.
3 Das Mitglied hat selbst die Möglichkeit zu entscheiden ob es Mail, SMS oder Push Nachrichten erhalten möchte oder nicht, natürlich nur wenn die generelle Berechtigung vom Funkwart erteilt wurde (siehe Punkt 4). Das Mitglied kann beispielsweise im Urlaub die Benachrichtigungen deaktivieren.
4 Der Funkwart muss jedes Mitglied berechtigen, damit es Mail, SMS und Push Benachrichtigungen erhalten kann.
5 Die mit dem Konto des Mitglieds verbundenen Geräte werden hier angezeigt. Mehr Infos weiter unten.
6 Hier kann das Mitglied vom Funkwart der jeweiligen Gruppe zugeteilt werden. Wird das Symbol aktiviert (grüne Farbe), kann das Mitglied auch Info-Meldungen für diese Gruppe erstellen / bearbeiten. Die Zuteilung der Mitglieder zu den Gruppen kann vom Funkwart auch im Menü „Verwaltung“ – „Gruppen“ (siehe HIER) gemacht werden. Wird das $-Symbol aktiviert (grüne Farbe), dann erhält das Mitglied Info-Mitteilungen, die per SMS an die gewählte Gruppe verschickt werden.
Der Funkwart kann das Mitglied hier auch aus seiner Organisation austragen (Haken entfernen ), kann dann aber auch keine Änderungen bei diesem Mitglied mehr durchführen. Mit dem Symbol (grau gefärbt) kann ein Mitglied auch in die Liste der „nicht direkten Mitglieder“ (Familienangehörige / Firmen) verschoben werden. Diese eigene Liste befindet sich im Verwaltungskonto unter „Verwaltung – nicht direkte Mitglieder“.
7 Dem Mitglied können diverse Dienstgrade / Funktionen zugewiesen werden. Dies kann das Mitglied auch mit dem eigenen Mitgliedskonto machen.
8 Mithilfe des Symbols ganz rechts können dem Mitglied Schleifen hinzugefügt werden. Dabei sind auch verschiedene Berechtigungen und Funktionen für die Anzeige von Alarmen und Nachrichten ein- oder auszuschalten. Symbol in grauer Farbe: Funktion deaktiviert. Wichtig: Werden Funktionen Mail, SMS und / oder Push aktiviert, so müssen sie auch unter den oben genannten Einstellungen (siehe Punkt 3 und 4) aktiviert werden.

Bereich A: Umfasst alle Einstellungen, die Alarmierung der einzelnen Schleife betreffen.
 = E-Mail-Versand bei Alarmierung
= SMS-Versand bei Alarmierung
 = Push-Meldung bei Alarmierung dieser Schleife
 = Lautlosmodus der App bei Alarmierung ausschalten (NUR bei Android – muss in der App aktiviert sein
 = Einsatzdetails anzeigen (Name des Anrufers / Rückrufnummer) – Hierfür ist die Weiterleitung des Einsatzauftrags per E-Mail erforderlich. Anleitung zur Weiterleitung siehe HIER.
= Rückmelde-Funktion bei Alarmierung über Push („komme“ / „komme nicht“)
= Rückmeldungen der Mitglieder in der App anzeigen ( = nur Zusagen sichtbar | = Zu- und Absagen sichtbar)
= Ausrückordnung in der Alarmliste anzeigen (Anzeige Ausrückordnung nur am PC möglich) – Konfiguration siehe HIER

Bereich B: Umfasst alle Einstellungen, die Nachrichten an die einzelnen Schleifen betreffen.
= E-Mail-Versand bei Eingang einer Nachricht
 = SMS-Versand bei Eingang einer Nachricht
 = Push-Meldung bei Eingang einer Nachricht

Bereich C: Umfasst alle allgemeinen Einstellungen und die Details.
= ganze Pocsag-Meldung anzeigen (für externe Personen, Firmen, Angehörige deaktiviert lassen)
 = Einsatzkarte anzeigen / ausblenden
 = dem Mitglied erlauben, die Einsatzort, den Einsatz-Status und die Einsatz-Notiz zu ändern
= auswählen, ob die Spesen für SMS-Versand vom Guthaben des Mitglieds oder vom Guthaben der Organisation abgebucht werden; Einsatzkarte Standardanzeige einstellen
 = dem Mitglied eine Schleife zuweisen
 = Schleife bei Mitglied entfernen

1 Um das Guthaben eines Mitglieds aufzuladen, auf Symbol klicken, anschließend gelangt man zu diesem Fenster.
Durch Eingabe der Anzahl der gewünschten SMS (jeweiliger Betrag füllt sich automatisch aus) oder durch Eingabe des Betrags (umgerechnete Anzahl SMS füllt sich automatisch aus) kann, durch Bestätigung des „Plus“-Symbols das Guthaben eines Mitglieds aufgeladen werden.

Ab sofort muss das Guthaben der Organisation nicht mehr zwingend auf die einzelnen Mitglieder aufgeteilt werden. Beim Erstellen einer Info-Meldung kann ausgewählt werden, ob die SMS-Gebühren vom Guthaben des Mitglieds oder vom Guthaben der Organisation abgebucht werden.

 

2 Durch Auswahl des Listensymbols öffnet sich eine Auflistung der historischen Abbuchungen mit Angabe des Datums, Beschreibung, Betrag und Guthaben vor bzw. nach der Abbuchung. 

1 Wählt man das Feld „verbundene Geräte“ aus, öffnet sich dieses Fenster. Hier werden alle mit dem jeweiligen Mitgliedskonto verbundenen Mobiltelefone bzw. Tablets angezeigt. Diese können sowohl gelöscht als auch gesperrt werden.
Wird ein Gerät gelöscht (Symbol ), so wird das Mitglied auf dem jeweiligen Gerät abgemeldet. Es kann sich aber durch Eingabe der Zugangsdaten (E-Mail + Passwort) erneut anmelden.
Wird es hingegen gesperrt (Symbol ), kann sich das Mitglied mit diesem Mobiltelefon nicht mehr anmelden…

 

Im gleichen Menü (Verwaltung Mitglieder) gibt es ganz oben rechts ein Symbol mit drei Punkten . Klickt man auf das Symbol, dann können die auswählbaren Töne angehört werden () sowie die Schleifen-Schnellumschaltung () vorgenommen werden.
Die Schleifen-Schnellumschaltung soll mit Bedacht verwendet werden. Damit können auf Knopfdruck für alle Mitglieder der eigenen Organisation Schleifen-Einstellungen vorgenommen werden. Möchte man beispielsweise für alle Mitglieder die Einsatzkarte aktivieren, dann kann dies über diese Funktion gemacht werden. Voraussetzung dafür ist es, dass die gewünschten Mitglieder die Schleife bereits in ihrem Profil zugewiesen haben (siehe oben). Sofern Mail, SMS oder Push per Schnellumschaltung aktiviert werden soll müssen die Mitglieder auch die Berechtigung für Mail, SMS und Push vom Funkwart aktiviert bekommen haben. Die Symbole dieser Funktion werden obenstehend im Bereich des einzelnen Mitglieds erklärt.

Ist der Artikel hilfreich?

Comments are closed.